Donnerstag, 25. August 2016

Aufruf


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir suchen Menschen, die sich durch Yelp ungerecht behandelt fühlen. Im Rahmen eines Beitrags für das öffentlich-rechtliche Fernsehen setzen wir uns mit den Methoden der Firma Yelp! Inc. auseinander.

Sie sind selbstständig oder Unternehmer und sehen sich plötzlich mit negativen Bewertungen auf Yelp konfrontiert? Ihre guten und positiven Bewertungen werden von Yelp nun hinter einem grauen Link versteckt?

Sollte das zutreffen oder sehen Sie sonst ihre geschäftliche Existenz durch Yelp gefährdet - dann teilen Sie bitte Ihre Erfahrung mit uns! Wir gehen Ihrer Geschichte nach.

Freundliche Grüße, Ihre

EXIT Film- & Fernsehproduktion

Tel.: 0561 / 10 39 23
redaktion[at]exitfilm.tv
www.exitfilm.tv

Anmerkung des Blogbetreibers: Inhalt und Absicht des o.g. Textes haben keinen Zusammenhang zum Blogbetreiber, dessen Interessen oder Initiativen.

Sonntag, 13. März 2016

Falsche Angaben lassen sich nicht korrigieren - Yelp ist unerreichbar.

Möge doch jemand eine Idee haben diesem "Yelp" Blödsinn ein Ende zu bereiten. Firmeneinträge werden ohne Nachfrage in dem Portal inseriert und mit falschen Daten. Dann möchte man seine eigenen Daten dort löschen lassen, es ist nicht möglich. Es werden vorgefertigte Schreiben versendet, fertig! Somit wird deutschen Firmen Schaden zugefügt, weil Kunden diese Firma nicht erreichen, weil falsche Daten dort drin sind. Ich bin Betroffener dieser Sache. Unfassbar!


Erer TRNU

Samstag, 5. März 2016

Yelp bezichtigt der Falschaussage und stuftBewertung als nicht empfohlen ein

Veröffentlicht in Konsument.at  12/15

Zweifel an Unabhängigkeit

Wir waren im August bei einem sehr renommierten Optiker eine Brille kaufen, dann allerdings so unzufrieden mit der Leistung, insbesondere den Mitarbeitern, dass wir gerne Kritik abgeben wollten. So gab mein Lebenspartner kurz später im Bewertungsportal „Yelp“ seine, wohlgemerkt sachliche, Kritik ab.

Bewertung als "nicht empfohlen" eingestuft

Nach kurzer Zeit war seine Bewertung nur mehr unter „nicht empfohlene Beiträge“ zu finden und hatte somit keinen Einfluss mehr auf die Gesamtwertung des Optikergeschäfts. Auf Nachfrage bei Yelp wurden wir damit vertröstet, dass doch die Möglichkeit bestehe, dass die Bewertung irgendwann mal wieder unter „empfohlene Beiträge“ zu finden sei. Unter diesen empfohlenen Beiträgen standen zu der Zeit uralte Kritiken aus dem Jahre 2012, die natürlich durchwegs höchst positiv waren.
Ich gab daraufhin erneut Kritik ab, diesmal unter meinem Namen. Wie erwartet rutschte meine Bewertung innerhalb kürzester Zeit ebenso unter die nicht empfohlenen Beiträge. Auf meine konkrete Nachfrage, warum eine sachliche, höflich verfasste Kritik, die noch dazu auf dem aktuellsten Stand ist, derart benachteiligt wird, erhielt ich haargenau dasselbe Mail von Yelp, wie mein Lebenspartner zuvor: es sei ja möglich, dass mein Beitrag noch in die empfehlenswerten rutscht.

Bewertung gelöscht und der Falschaussage bezichtigt

Die pure Frechheit, doch scheinbar nicht das einzige Problem bei Bewertungsportalen. Denn als mein Lebenspartner sachliche, aber sehr negative Kritik in „Tripadvisor“ abgab, wurde diese Kritik umgehend gelöscht und er sogar der Falschaussage (!) bezichtigt. Nur zur Anmerkung, mein Partner und seine Tochter hatten sich eine Fischvergiftung nach einem Restaurantbesuch in Kroatien zugezogen und seine Tochter erhielt unter anderem vier Infusionen bei einem Klinikaufenthalt, damit sie überhaupt erst den Rückflug antreten konnte. Von wegen Falschaussage.
Ich stelle also die Unabhängigkeit von diversen Bewertungsportalen ernsthaft in Frage und werde zukünftig keine Bewertungen mehr tätigen, denn scheinbar ist sachliche Kritik für viele nicht annehmbar.
Katrin F.
Wien

Donnerstag, 25. Februar 2016

Yelp siegt vor Gericht

on 
Die US-Bewertungsplattform Yelp, die 2013 den deutschen Konkurrenten Qype übernommen hat, hat vor Gericht zwei Etappensiege errungen..

Die Landgerichte in Berlin und Hamburg haben nach einem Bericht der WirtschaftsWoche Yelp Recht gegeben. Die Berliner Richter werteten das Filtern von User-Meinungen als zulässige Meinungsäußerung.
Yelp steht in der Kritik, weil sich nach der Übernahme von Qype die Bewertungen vieler Läden und Lokale verschlechtert haben. Yelp hatte Tausende Beiträge als „momentan nicht empfohlen“ ausgefiltert. Yelp-Chef Jeremy Stoppelman will so gegen gefälschte Bewertungen vorgehen. Doch Betroffene klagen, dass die Software auch nachweislich echte Kundenmeinungen aussiebt.
In mindestens 20 Fällen sind Bewertete dagegen vorgegangen und haben mehr als ein Dutzend Einstweilige Verfügungen erwirkt. Trotz der beiden Siege vor Gericht geben sich die Anwälte der Kläger nicht geschlagen, denn ein Großteil der Fälle steht noch aus. Viele der Ende 2013 erlassenen Verfügungen wurden Yelp nach Angaben zweier Anwälte bis heute nicht zugestellt. Da die Zentrale in Dublin sitzt, mussten die Entscheidungen ins Englische übersetzt und per diplomatischer Zustellung nach Irland geschickt werden.
In einem der verhandelten Fälle ging es dagegen erstaunlich schnell. „Yelp hat beim Landgericht Hamburg Widerspruch eingelegt, bevor die Verfügung zugestellt war“, sagte der Hamburger Anwalt Hendrik Sievers der WirtschaftsWoche. Er vermutet dahinter eine gezielte Strategie. „Yelp hat sich die Fälle rausgepickt, in denen die Sachverhalte nicht so krass waren“, sagte Sievers. Fälle, in denen die Verzerrungen eindeutig seien, stünden noch aus. Yelp wollte sich gegenüber der WirtschaftsWoche zu den laufenden Verfahren nicht äußern.

Dienstag, 27. Mai 2014

Aufruf

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir suchen Menschen, die sich durch Yelp ungerecht behandelt fühlen. Im Rahmen eines Beitrags für das öffentlich-rechtliche Fernsehen setzen wir uns mit den Methoden der Firma Yelp! Inc. auseinander.

Sie sind selbstständig oder Unternehmer und sehen sich plötzlich mit negativen Bewertungen auf Yelp konfrontiert? Ihre guten und positiven Bewertungen werden von Yelp nun hinter einem grauen Link versteckt?

Sollte das zutreffen oder sehen Sie sonst ihre geschäftliche Existenz durch Yelp gefährdet - dann teilen Sie bitte Ihre Erfahrung mit uns! Wir gehen Ihrer Geschichte nach.

Freundliche Grüße, Ihre

EXIT Film- & Fernsehproduktion

Tel.: 0561 / 10 39 23
redaktion[at]exitfilm.tv
www.exitfilm.tv

Anmerkung des Blogbetreibers: Inhalt und Absicht des o.g. Textes haben keinen Zusammenhang zum Blogbetreiber, dessen Interessen oder Initiativen.

Sonntag, 4. Mai 2014

Interessanter Link über Yelp

Markus W. hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "Yelp Skandal Artikel in der Computer Bild" hinterlassen:

Yelp ist ein trauriges Bewertungsportal, das mit jahrelangen guten Restaurants spielt, durch zweifelhafte und fingierte Bewertungen. Habe hierzu auch ein Beispiel:

http://www.cosima-cafe.com/board35-kochen-rezepte-restaurant-forum/2162-yelp-ein-ehrliches-bewertungsportal


Mittwoch, 19. Februar 2014

Fernsehbeiträge über Yelp

http://www.sat1.de/tv/akte/video/undurchsichtige-bewertungsportale-clip

http://www.sat1.de/tv/akte/video/yelp-co-kann-man-bewertungsportalen-im-netz-trauen-clip